Die Cometen: Hans Krebs

Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen bei Comet war der Fotograf Hans Krebs Autodidakt. Geboren am 6.5.1938 in Winterthur, absolvierte Krebs von 1953 bis 1956 eine Lehre als Maschinenschlosser bei Sulzer. Von 1959 bis 1962 machte er ein Volontariat und Praktikum bei der Comet Photo AG, wo er von 1968 bis 1980 als Fotoreporter angestellt war.

Hans Krebs: Anna Magnani auf der Dachterrasse ihrer Wohnung, Rom 1961 (Com_L10-0199-0005-0003)

 Comet Photo AG: Die Fotografen Ruedi Weiss, Hans Krebs und die Laborantin Vreni Gügi (v.l.n.r.) beim Betrachten von Dias am Leuchtpult, ca. 1980 (Com_LC1294-001-001)

Bei Comet fotografierte Krebs wie sein Kollege Jules Vogt nicht nur „am Boden“ für die Presse, sondern auch aus dem Flugzeug und dem Helikopter. Die Legende besagt, dass er dabei öfters die Helikoptertüre aushängte, um einen besseren Ausschnitt zu erhalten. Er nahm jede Strapaze in Kauf, wenn es darum ging, ein gutes Bild zu machen. Krebs war akkreditiert am Flughafen Zürich Kloten, wo es in den späten 1960er Jahren zuweilen auch unschönes zu sehen und berichten gab, wenn man etwa an das El-Al Attentat von 1969 in Zürich-Kloten denkt.

Hans Krebs, Jules Vogt: Rekonstruktion des Attentats der Palästinensischen Befreiungsfront Fatah auf eine El-Al-Maschine am Flughafen in Kloten, 18.02.1969 (Com_L18-0081-0109)

Hans Krebs: Kriegsopfer aus Biafra, Ankunft in Kloten, 19.02.1969 (Com_L18-0082-0005)

Hans Krebs: Ankunft von Cassius Clay in Kloten Flughafen, 16.12.1971 (Com_L20-0040-2608)

Hans Krebs: Kloten, Flughafen, Frachtabfertigung Swissair, Dezember 1972 (Com_L22-0113-0003-0003)

Hans Krebs reiste viel und brachte eindrückliche und aussagekräftige Bilder mit nach Hause. Die Reisen führten ihn nach Grossbritannien (1960), Italien (1961), Ecuador (1974), Senegal (1975), ins Katastrophengebiet von Friaul (November 1976) und nach Ägypten (1976).

Hans Krebs: Erdbebengebiet Friaul, Gemeinde Trasaghis/Peonis, 11/1976 (Com_L25-0781-0004-0004)

Werner Catrina: Hans Krebs in den Phosphatminen von Taiba, Senegal, 01/1975  (Com_L24-0136-0035-0011)

Comet Photo AG: Hans Krebs in Cessna mit Pilot Hensler, November 1978 (Com_L27-0618-0001-0001)

Krebs war ein äusserst sensibler Fotograf und hatte auch seine „romantischen“ Seiten. Er machte hervorragende Landschafts- und Naturbilder.

Hans Krebs: Oberuzwil, Schlittschuhlaufen auf den Bettenauer Weiher, 1.1.1973 (Com_L22-0001-0002-0001)

 Hans Krebs: Alpabzug der Schafe vom Gemmipass, 18.09.1971 (Com_L20-0659-0001-0002)

Ab 1981 arbeitete Hans Krebs freischaffend und verlagerte sein Tätigkeitsgebiet weg von Presse und Sport zu Flugaufnahmen, Industrie- und Fotoreportagen. Seine Arbeiten erschienen unter anderem in «Die Woche», «Sie und Er», «Neue Zürcher Zeitung» und der «Schweizer Illustrierten».

Quellen:

Dieser Beitrag basiert auf einem Gespräch mit Doris Gaus am 30.01.2019

Eintrag zu Hans Krebs auf fotoCH

Bisher erschienen in der Reihe Die Cometen:

Die Cometen: Björn Erik Lindroos

Die Cometen: Zum 100. Geburtstag von Jack Metzger

Die Cometen: Hans Gerber

Die Cometen: Heinz Baumann

Die Cometen: Werner Catrina

Die Cometen: Christof Sonderegger

Die Cometen: Beat Albrecht

Die Cometen: Doris Gaus

Die Cometen: Jules Vogt

Geplant sind: Hansruedi Bramaz, Candid Lang, Wolfgang Lindroos, Christian Lanz und weitere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.