Lebenswende in Arosa – Thomas Manns erste Tage im Exil

Lebenswende in Arosa – Thomas Manns erste Tage im Exil

Thomas und Katia Mann entschieden sich während ihrer Ferien in Arosa im März 1933, ins Exil zu gehen. Thomas Mann durchlitt in dieser Zeit eine tiefe Lebenskrise, wie die Tagebücher belegen. Die Schicksalstage der Manns werden im Dokumentarfilm von Thomas Gull und Stephan Läuppi «Deutschland Adieu!» beleuchtet. Der Film wird am 31. März im Rahmen des Themenabends des Thomas-Mann-Archivs und der Thomas Mann Gesellschaft Zürich «Thomas Manns Weg ins Exil» gezeigt. Read more

60 Jahre Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich – Ein literarischer Nachlass an der technisch-naturwissenschaftlichen Hochschule

60 Jahre Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich – Ein literarischer Nachlass an der technisch-naturwissenschaftlichen Hochschule

In nur wenigen Zeilen vermeldete die Tagespresse am 13. August 1956, dass die Familie des ein Jahr zuvor, am 12. August 1955, in Zürich verstorbenen Thomas Mann der ETH Zürich den literarischen Nachlass und die Einrichtung des letzten Read more