Franz Griendel von Ach: Micrographia Nova (Nürnberg, 1687)

Franz Griendel von Ach war ein deutscher Hersteller optischer Geräte, der sich in den 70er Jahren des 17. Jahrhunderts in Nürnberg aufhielt. Über seine Lebensdaten ist sonst wenig bekannt. In seinem Pionierwek über die Mikroskopie, Micrographia Nova, beschreibt Von Ach den Kampf zwischen einem Floh und einer Laus folgendermassen:

In der römischen Antike wurden ja bekanntlich in den Amphitheatern spektakuläre Kämpfe von Menschen und wilden Tieren veranstaltet. Und nun, als ich einen Floh und eine Laus zum Kämpfen unter mein Mikroskop legte, gewissermassen in das Amphitheater der wissenschaftlichen Neugier, da kam es doch in der Tat zu einem derartigen Kampf zwischen diesen beiden stachligen, gepanzerten Insekten, dass man es kaum mit genügender Bewunderung beschreiben kann: mit welcher Wut sie ihre stachligen Füsse und Krallen ineinander schlugen, sich mit ihrem Maul und Rüssel gegenseitig packten und sich mit ungeheurer Wucht in den Körper des Gegners verbissen, wie sie in einer so gewaltigen Aufwallung des Blutes wie in einem stürmischen Gefecht aufeinander losgingen und übereinander herfielen, als ginge es um Sieg oder Niederlage – genauso, wie wenn anstelle der Laus ein Krokodil und anstelle des Flohs ein gepanzertes Rhinozeros kämpften. Wenn diese winzigen Insekten, die aus dem Schweiss der Menschen zu entstehen pflegen, so gross wären, wie sie unter dem Mikroskop erscheinen, würden sie den Zuschauern mit Sicherheit grösseres Vergnügen bereiten als irgendwelche Kämpfe zwischen Bären und Löwen.

Fig. IV: Pulex (Floh)

Die seltene lateinische Ausgabe der Micrographia Nova (Nürnberg 1687), wird in der Abendführung der Alten Drucke vom 19. Februar 2008 vorgestellt. In der Führung mit dem Titel Von Rhinozerossen und anderen Tieren figurieren auch Autoren wie Conrad Gessner, Ulysses Aldrovandi, Claude Perrault, Carl von Linné, Georges-Louis Leclerc de Buffon und Thomas Pennant.

Literatur:

Doppelmayr, Johann Gabriel: Historische Nachricht von den Nürnbergischen Mathematicis und künstlern. Nürnberg 1730, S. 111-114

Martin, Hubert de: Griendel von Ach. Ein Mikroskopiker der Barockzeit. Wien: Höhere Graphische Bundes- Lehr und Versuchsanstalt 1970

Links:

Hochaufgelöste Bilder aus der Micrographia Nova sind in der Bilddatenbank E-Pics Alte Drucke abrufbar und bestellbar.

Micrographia Nova von 1687 online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.